Bildungszentrum schulische Ausbildung

pexels-fauxels-3184644(2)

Für wen ist das Projekt BzS da?

Unser Angebot richtet sich an …

  • junge Menschen, die noch nicht lange in Deutschland leben und eine Berufsfachschule besuchen
  • an Berufsfachschulen, die ihre Schüler*innen auch außerhalb des Unterrichts unterstützen möchten

Unser Angebot für Berufsfachschulen

  • Wir organisieren und führen Deutschförderunterricht an Ihrer Schule durch
  • Wir arbeiten in kleinen Gruppen
  • Unser Angebot ist teilnehmer*innen- und handlungsorientiert
  • Die Kurstermine erfolgen nach Absprache

Unser Angebot für Auszubildende

  • Unterstützung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch, beim Berichtsheft schreiben und Hausaufgabenhilfe
  • Beratung bei Problemen im Ausbildungsbetrieb
  • Beratung bei Problemen in der Schule
  • Beratung bei Fragen außerhalb des schulischen Lebens
  • Beratung und Unterstützung nach Ausbildungsabbrüchen
  • Unterstützung beim Übergang Ausbildung-Beruf

Azubi-Café

Dienstags 17-19 Uhr (ohne Anmeldung)

  • Beratung
  • Unterstützung
  • Formularservice für Azubis
  • Kostenlose Nutzung von Wlan und Laptops

Wer sind wir?

Ein Team aus erfahrenen Deutsch-/DaZ-Lehrer*innen und Sozial-/Pädagog*innen.

Informationen zu den Deutschkursen

Die Kurse finden an den Berufsfachschulen statt:

  • Evangelische Pflegeakademie (montags)
  • Klinikum Dritter Orden (dienstags und donnerstags)
  • Diakoniewerk (donnerstags)
  • Die Kosten betragen 20 € pro Schuljahr. Die Kurse finden nicht in den Schulferien statt.

Das BzS wird gefördert durch das Amt für Wohnen und Migration der Landeshauptstadt München

Anspechpartner*in:
Gabi Lange, Martina Riepold
Kontakt:
Bad-Schachener-Str. 2 a
81671 München
Telefon: Gabi Lange: 089 189495717,
Martina Riepold: 089 189495714
Mobil: Gabi Lange: 0176 43429805,
Martina Riepold: 0176 55061893
Fax: 089 189495718
E-Mail: bzs[at]aka-muenchen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung oder Di. 17 – 19 Uhr
Scroll to Top